banner

Degeneration, Ethik- und Demokratieverlust...

Alles

Deswegen haben wir keine mehr. Lassen Sie uns dies ändern...

banner
line

Kachelmann-Prozess...

Vergewaltigungsprozesse sind eine heikle Materie, wenn Aussage gegen Aussage steht und Glaubwürdigkeitsgutachten die Entscheidung bringen müssen. Es gilt der alte Begutachtungskonflikt: Ist die dem Angeklagten nicht wohl gesonnene Belastungszeugin für den Gutachter eine zu gute Lügnerin, ist die Angelegenheit in vielen Fällen leider gelaufen. Im vorbezeichneten Prozess ist die Situation leider offenbar noch schlimmer: Mediale Spekulanten, denen oftmals eine juristisch saubere Berichterstattung weniger wichtig erscheint, als die Zielsetzung, ihr Publikum über den Bekanntheitsgrad der betreffenden “öffentlichen” Person mit Spekulationen zu “fesseln”, stürzen sich auf den Angeklagten. Nachdem dies bereits im Stadium der Unschuldsvermutung passiert, lässt sich erahnen wie viel der Verfahrensausgang noch an der Tatsache zu ändern vermag, dass die Person - von der intime Details nicht selten selbst im Falle eines Freispruchs “durchgesickert” sind - nach der Prozedur wirklich “fertig” ist...

Als Verteidiger habe ich Verfahren erlebt, in denen die örtliche Presse offenbar vieles missverstand oder missverstehen wollte, was im Prozess über die angebliche Tat und den angeblichen Täter zur Sprache kam. Die Folge war, dass Schöffen Falsch- und Halbwissen aus der Zeitung aufgenommen und in der Verhandlung vermengt haben, so dass von einem fairen Verfahren nicht mehr die Rede sein konnte. In diesem Verfahren war dies wegen der Bemerkung einer Schöffin aufgefallen - was ein Glück für den Angeklagten...

[Home] [Absichten-Ziele] [Allg.Übersicht] [Demokratie...] [Ethik] [Geldwirtschaft] [Gesellschaft] [Justiz] [Medien] [-Bewertungspor.] [-Facebook] [-F.J.Strauss] [-Günter Grass] [-Kachelmann] [-Medienkontrolle] [-M.Jackson] [-Musik] [-Sensationsgier] [-Strauss-Kahn] [-Suggestivverf.] [-Thilo Sarazzin] [Politik] [Themenausbl.] [Zukunftsvision] [Kontakt] [Impressum]