banner

Degeneration, Ethik- und Demokratieverlust...

Alles

Deswegen haben wir keine mehr. Lassen Sie uns dies ändern...

banner
line

“Kundenfeind”-Liste...

Im Zusammenhang mit unserem Thema “Zeitdiebstahl” ist in unseren Diskussionen in letzter Zeit immer häufiger davon die Rede, dass Unternehmen, die bei vordergründig (etwa in der Werbung) sich als kundenfreundlich darstellen, im praktischen Kundenalltag sich jedoch genau gegenteilig verhalten, sanktioniert gehören. Jeder sollte sich selbst darüber im Klaren werden, ob er derartige Unternehmen mit seiner Kundschaft beehrt oder ob er diese Art der Verlogenheit boykottiert. Eine weit verbreitete Art der Kundenfeindlichkeit stellt der Zeitdiebstahl per Spracheingabe im Telefonkontakt dar, wie er auf der Unterseite “Zeitdiebstahl” angesprochen ist. Diese Form des Zeitdiebstahl ist mittlerweile sehr verbreitet. Auch wenn die Unternehmen mit Preiserhöhungen o.ä. für den Fall drohen, dass sie wieder mehr für einen freundlichen Telefonkontaktpartner aus “Fleisch und Blut” ausgeben müssen, so ändert dies nichts an der Tatsache, dass hier Arbeitsplätze, Zwischenmenschlichkeit und schnelle telefonische Lösungswege mit der Massgabe eingebüsst werden, dass Unternehmen, die uns diese Einbusse nicht antun, grundsätzlich eine Bevorzugung verdient haben. Entsprechendes gilt freilich für den “Diebstahl” von materiellen Werten (Geld) in Bereichen, in denen die Fairness gebietet, dass derartige Kosten - so etwa bei “unerwarteten” 0900-Nummern - nicht erhoben werden.

  Bitte schreiben Sie uns, was Sie von einer “Kundenfeind”-Liste halten; sobald der Zuspruch steigt - woran wir nicht zweifeln - bitten wir um Mitteilung einschlägiger Unternehmen mit den entsprechenden Angaben. Bitte geben Sie alsdann in den vorbezeichneten Fällen des Telefonkontaktmissbrauchs neben den Verursachern auch die Telefonnummers an, damit wir uns ggf. überzeugen können. Wir weisen jetzt bereits darauf hin, dass die “Kundenfeindliste” sich auf in der Vergangenheit stattgefunden habende Anlässe bezieht und mit ihr nicht zum Ausdruck gebracht wird, dass der kundenunfreundliche Zustand zur Zeit der Listung noch anhält. Nach Möglichkeit werden wir gegebenenfalls ein Vermerkzeichen einführen, wenn uns die Beendigung des Zustandes nachgewiesen wurde.

DANKE für Ihre Mitwirkung - ein weiterer, wertvoller Mosaikstein auf einem langen Weg...

[Home] [Absichten-Ziele] [Allg.Übersicht] [Demokratie...] [Ethik] [Geldwirtschaft] [Gesellschaft] [-Altersheime] [-Antisemitismus] [-Arbeitslosigkt.] [-Armutsbericht] [-Äusserlichkt.] [-Bundespräsid.] [-Brot & Spiele] [-Bürgerwiderst.] [-Dankb./Demut] [-Duckmäuser] [-Emanzipation] [-Freiheit] [-Generationen] [-Handlungsmot.] [-Hilfsbereitsch.] [-Ich will billig] [-Kinderlast] [-Kirche] [-Kirchensteuer] [-Kundenfeind] [-Papstbesuch] [-Pflegeheime] [-Schwächezugest.] [-Sozialkälte] [-Sterben der A.] [-Visionen] [-Weihnachten] [-Wohlstandsver.] [-Zeitdiebe] [Justiz] [Medien] [Politik] [Themenausbl.] [Zukunftsvision] [Kontakt] [Impressum]