banner

Degeneration, Ethik- und Demokratieverlust...

Alles

Deswegen haben wir keine mehr. Lassen Sie uns dies ändern...

banner
line

Mobilfunk...

Bereits seit 2003 sind auf dieser Seite die beiden folgenden Absätze zu lesen - Szenarien, wie sie uns auch heutzutage noch sehr bekannt vorkommen. Lesen Sie also ruhig weiter - der Inhalt hat nichts von seiner Aktualität verloren; auf aktuelle Entwicklungen bezogene Anmerkungen zum Thema folgen danach...(*)

Der häufig geäusserten Auffassung, wonach die von Wissenschaftlern immer häufiger ausgesprochene Warnung vor einer nachgewiesenen Gesundheitsschädlichkeit der Mobilfunk-Strahlung auf dem Altar "übergeordneter" politischer und wirtschaftlicher Interessen - sprich Macht und Profit - geopfert wird, ist nur zuzustimmen. Eine solche Auffassung stellt in meinen Augen keine überzeichnete Schwarzmalerei dar, sondern schlicht und einfach die Wahrheit. Leider hat man uns an die vielfältigen, "legalen" Bedrohungen unseres Lebens dermassen gewöhnt, dass wir nicht mehr reagieren. Aber auch unter denen, die sich da noch ein "sterben müssen wir alle einmal" abringen, werden unter dem Eindruck einer unheilbaren Krankheit zu spät die Zweifel aufkommen, ob man nicht zu sorglos mit den Möglichkeiten der Einflussnahme auf die politische Willensbildung umgegangen ist. Man sollte sich schliesslich niemals vorzuwerfen haben, man hätte es nicht zumindest versucht. Fest steht, dass bereits in Österreich ("Salzburger Modell") und der Schweiz erheblich höhere Anforderungen an die Grenzwerttoleranzen gestellt werden, als in unseren Mobilfunk-verseuchten Breitengraden. Ich habe - im Gegensatz zur Mobilfunk-Lobby - nichts dagegen einzuwenden, wenn sich man in "menschenfreundlicher Beweislastumkehr" im Zweifel für deutliche Grenzwerterhöhungen bei der Risikostrahlung entscheidet, als das viel zu oft hingenommene "Milch-Mädchen-Argument" zu akzeptieren, der sichere Beweis für die Schädlichkeit einer vorgesehenen Strahlung sei noch nicht erbracht worden. Es ist schon unglaublich, wie oft heutzutage Entscheidungen im Zweifel gegen den Menschen und für den Profit fallen; alleine diese einfach ableitbare Schlussfolgerung wird heutzutage in den Sitzungen besorgter Bürgerinitiativen durch die Mobilfunk-Lobby - die Gentechnik-Lobby "kennt", wie wir wissen, ähnliche Argumente - als billige Polemik abgetan, die dem Fortschritt im Wege stünde...

Ticker...

Am 4.9.2004 wurde erneut in der überörtlichen Presse darüber berichtet, dass in Naila (Lkr. Hof) eine über 10 Jahre hinweg geführte Auswertung der Daten von 967 Patienten zu der traurigen Erkenntnis einer signifikanten Erhöhung der Krebsrate im Umkreis eines Mobilfunksenders geführt hat. Wenn wir uns vor Augen führen, dass Krebs nach Darstellung der Ärzte eine Krankheit mit Vorlaufstrecke ist, mag man sich gar nicht vorstellen, wieviele Menschen in einigen Jahren der Sorg- und Rücksichtslosigkeit einer einflußreicher Mobilfunk-Lobby zum Opfer fallen können...(*)

[Home] [Absichten-Ziele] [Allg.Übersicht] [Demokratie...] [Ethik] [Geldwirtschaft] [Gesellschaft] [Justiz] [Medien] [Politik] [-Angriffskrieg] [-Arbeitslose] [-Atomkatastr.] [-Bankrotterkl.] [-BT-Wahl 2009] [-Bundesp.-Wahl] [-Cebit] [-Dioxin] [-EDV-Politik] [-Ehrensold] [-EU-Talfahrt] [-EU-Verfassung] [-EURO] [-Faule Kompr.] [-Freiheitskampf] [-Grundgesetz] [-Hartz IV] [-Haushaltsabgabe] [-Integrität] [-IT-Ministerium] [-Kartellbehörden] [-Kernursachenlehre] [-Korruption] [-Leiharbeit] [-Lobbyismus] [-Lügen ?] [-Lybienkrieg] [-Macht vor Recht] [-Machtkontrolle] [-Manipulation] [-Medienhoheit] [-Meinungen] [-Minister geht...] [-Mobilfunk] [-Mr.Snowden] [-NPD-Verbot] [-Partei/Volkswille] [-Pflegeversich.] [-Politikwechsel] [-Prioritäten] [-Profitmotiviert] [-Quantanamo] [-Rechnungshöfe] [-Rechtschreibref.] [-Rundfunkgeb.] [-Sozialstaat] [-Staatsschulden] [-Staatstrojaner] [-Steuerrecht] [-Steuer-CD's] [-Taliban] [-Tierschutz] [-Tötung von O.B.L.] [-Umweltkatastr.] [-Unrechtsbew.] [-Verdienverd.] [-Verkehrsinfarkt] [-Volksbegehren] [-Vorstandspolit.] [-Wachstum] [-Wahlen] [-Wahrheit] [-Wikileaks] [-Zypern/EU] [Themenausbl.] [Zukunftsvision] [Kontakt] [Impressum]