banner

Degeneration, Ethik- und Demokratieverlust...

Alles

Deswegen haben wir keine mehr. Lassen Sie uns dies ändern...

banner
line

Taliban...

Bereits seit 2003 ist auf dieser Seite der folgende Absatz zu lesen; der Inhalt hat nichts von seiner Aktualität verloren; auf aktuelle Entwicklungen bezogene Anmerkungen zum Thema folgen danach...(*)

Erfreulicherweise verflüchtigt sich allmählich die Auffassung, dass die furchtbaren Vorgänge des 11. September 2001 für die USA einen Freibrief darstellen, im Zuge der Bekämpfung von Terrorismus demokratische Grundprinzipien willkürlich ausser Kraft zu setzen. Terrorismus ist heutzutage nicht selten eine Eskalationserscheinung im Zuge der Missachtung von - mitunter durchaus nachvollziehbaren - Interessen politischer oder religiöser Gruppen, die ihr Leben einsetzen, um für ihre Überzeugung einzutreten. Der Unwille bzw. die Unfähigkeit westlicher Demokratien, rechtzeitig durch einen respektvollen Dialog mit den Betroffenen, verabscheuungswürdige Verzweiflungstaten zu verhindern, führt offensichtlich zu der Notwendigkeit, von der Frage, wie es zu diesen Taten kommen konnte, mit einer unnachsichtigen Antwort auf die Frage nach der Reaktion abzulenken. Die mit provokativer Machtdemonstration einhergehende Förderung der Ausgrenzung des terroristischen Gegners soll schliesslich den politischen Erfolg sichern; von der Lösung des zugrunde liegenden Konfliktpotentials führt sie bekanntermassen weiter weg. Eine derartig bedenkliche Machtdemonstration zeigten die USA in Guantanamo, wenn sie die Anerkennung der Taliban als politische Gefangene im Sinne der Genfer Konvention zu unterlaufen versuchten; dies gibt genauso zu denken, wie die Tatsache, dass diese "illegalen Taliban-Kämpfer" trotz 25 Millionen Dollar Kopfgeld auf B.L. unter ärmlichen Verhältnissen in einen aussichtslosen Krieg für die Person gezogen sind, die sie für Geld verraten sollten. Einen ähnlichen Denkanstoss dürfte bereits die Erfahrung gebracht haben, dass Präsident Bush anscheinend erst nach mehrmonatigen Bombardements auf Afghanistan in einem Video den definitiven Beweis für Bin Ladens Urheberschaft an den furchtbaren Ereignissen des 11. September zu erblicken glaubte.(*)

Unser Gratulationsmail an Präsident Obama war von der Hoffnung begleitet, dass Menschenrechte auch von einer US-Regierung wieder akkurat respektiert werden und konsequent mit den gegenläufigen Bush-Relikten aufgeräumt wird. Hoffentlich gelingt dies dem neuen Präsidenten; erste Zweifel wurden laut, als er die antidemokratischen Praktiken der Bush-Administration bzw. des CIA und dessen Chef etwas “zaghaft” zur Verantwortung zu ziehen schien. Über die Courage der deutschen Führung, unter Bush nachhaltig Demokratie einzufordern, legen wir am besten den Mantel des Stillschweigens...

[Home] [Absichten-Ziele] [Allg.Übersicht] [Demokratie...] [Ethik] [Geldwirtschaft] [Gesellschaft] [Justiz] [Medien] [Politik] [-Angriffskrieg] [-Arbeitslose] [-Atomkatastr.] [-Bankrotterkl.] [-BT-Wahl 2009] [-Bundesp.-Wahl] [-Cebit] [-Dioxin] [-EDV-Politik] [-Ehrensold] [-EU-Talfahrt] [-EU-Verfassung] [-EURO] [-Faule Kompr.] [-Freiheitskampf] [-Grundgesetz] [-Hartz IV] [-Haushaltsabgabe] [-Integrität] [-IT-Ministerium] [-Kartellbehörden] [-Kernursachenlehre] [-Korruption] [-Leiharbeit] [-Lobbyismus] [-Lügen ?] [-Lybienkrieg] [-Macht vor Recht] [-Machtkontrolle] [-Manipulation] [-Medienhoheit] [-Meinungen] [-Minister geht...] [-Mobilfunk] [-Mr.Snowden] [-NPD-Verbot] [-Partei/Volkswille] [-Pflegeversich.] [-Politikwechsel] [-Prioritäten] [-Profitmotiviert] [-Quantanamo] [-Rechnungshöfe] [-Rechtschreibref.] [-Rundfunkgeb.] [-Sozialstaat] [-Staatsschulden] [-Staatstrojaner] [-Steuerrecht] [-Steuer-CD's] [-Taliban] [-Tierschutz] [-Tötung von O.B.L.] [-Umweltkatastr.] [-Unrechtsbew.] [-Verdienverd.] [-Verkehrsinfarkt] [-Volksbegehren] [-Vorstandspolit.] [-Wachstum] [-Wahlen] [-Wahrheit] [-Wikileaks] [-Zypern/EU] [Themenausbl.] [Zukunftsvision] [Kontakt] [Impressum]