banner

Degeneration, Ethik- und Demokratieverlust...

Alles

Deswegen haben wir keine mehr. Lassen Sie uns dies ändern...

banner
line

Sozialkälte...

Bereits seit 2003 ist auf dieser Seite der folgende Absatz über ein Szenario zu lesen, wie es uns auch heutzutage leider noch sehr bekannt vorkommen muss. Lesen Sie also weiter - der Inhalt hat nichts von seiner Aktualität verloren; auf aktuelle Entwicklungen bezogene Anmerkungen zum Thema folgen danach...(*)

Eine deutliches soziologisch auffälliges Signal ist die Tatsache, dass in unserer Gesellschaft die Zahl der Amokläufer und Selbstmörder immer mehr ansteigt. Ungeachtet individueller Tatmotive ist nicht mehr wegzudiskutieren, dass diese bis zur Selbstzerstörung führenden Phänomene in ganz erheblichen Masse auf eine soziale Kälte zurückzuführen sind. Der heutzutage verbreitete Unwille wie auch die Unfähigkeit, Menschen in Bedrängnis ausreichende Zuwendung und Unterstützung zukommen zu lassen, lässt Verzweiflung und Verbitterung bis zur Selbstvernichtung wachsen. Wir alle wissen nur zu gut, dass dies nicht nur eine nationale Erscheinungsform darstellt. Ich wage die schreckliche Prognose, dass wir uns weiter auf eine kalte Gesellschaft des einsamen Todes, der Amokläufer, Selbstmörder (und Rauschgiftsüchtigen) zubewegen werden, wenn wir nicht endlich wieder lernen, Hilferufe zu erkennen und mitfühlend zu reagieren.

PS: Durch die Bluttat von Erfurt wurden die vorstehenden Zeilen leider erneut bestätigt.(*)

Leider wurde die oben angesprochene Befürchtung zwischenzeitlich von diversen Amokläufen in den USA wie in unserem Lande bestätigt...

U.a. durch die Amokläufe von Erfurt (April 2002), Windelen (März 2009), Ansbach (September 2009) wurde erneut - und zu befürchten steht zum vorliegenden Eintragszeitpunkt September 2009 nicht zum letzten Mal - unter Beweis gestellt, wie krank unsere Ego-Gesellschaft geworden ist. Dass es gerade Jugendliche sind, die sich allein gelassen fühlen, ist soziologisch gesehen nicht verwunderlich. Wann kommt endlich unsere politische Lichtgestalt, die keine “Symptomklauberei” durch Forderungen nach Abschaffung von Gewaltvideos, Softballspielen u.ä. Unsinn betreibt, sondern einen eindringlichen Ursachen-Appell, zu ethischen, gesellschaftlichen Verhältnissen zurückzukehren, in Taten umsetzt ?

  Nach den heutigen, verzerrten, gesellschaftlichen Massstäben sollen depressive und vom bedenklichen Zustand der Gesellschaft beeinträchtigte Menschen den Psychiater aufsuchen, wenn sie zu viel - an sich besonders wertvolles - Mitgefühl und zu viel Sensibilität aufweisen. Anders ausgedrückt: wer innerhalb der Gesellschaft mit kranken Strukturen am besten - und dies möglichst empfindungsfrei - zurecht kommt, “schwimmt an deren Oberfläche”; die anderen haben genau zwei Möglichkeiten: entweder sie gehen unter, was nicht selten mit einem “letzten Ausrasten” verbunden ist oder sie “heulen mit den Wölfen”, sprich lernen lügen und täuschen, um sich zu behaupten, wie unlängst in einer deutschen Tageszeitung als dringliche Empfehlung formuliert. Von einem klugen Menschen wurde diese Situation kürzlich wie folgt beschrieben: Wer heutzutage in unserer Gesellschaft ein Gewissen hat, hat oft ein grosses Problem...

Zusammengefasst lässt sich sagen: Die psychosomatischen Erkrankungen werden in dieser Gesellschaft leider immer denen angelastet, bei denen sie ausbrechen und nicht denen, die sie verursachen...

Ticker...

Im September 2010 erschüttert der Amoklauf einer Rechtsanwältin in Lörrach Deutschland.

[Home] [Absichten-Ziele] [Allg.Übersicht] [Demokratie...] [Ethik] [Geldwirtschaft] [Gesellschaft] [-Altersheime] [-Antisemitismus] [-Arbeitslosigkt.] [-Armutsbericht] [-Äusserlichkt.] [-Bundespräsid.] [-Brot & Spiele] [-Bürgerwiderst.] [-Dankb./Demut] [-Duckmäuser] [-Emanzipation] [-Freiheit] [-Generationen] [-Handlungsmot.] [-Hilfsbereitsch.] [-Ich will billig] [-Kinderlast] [-Kirche] [-Kirchensteuer] [-Kundenfeind] [-Papstbesuch] [-Pflegeheime] [-Schwächezugest.] [-Sozialkälte] [-Sterben der A.] [-Visionen] [-Weihnachten] [-Wohlstandsver.] [-Zeitdiebe] [Justiz] [Medien] [Politik] [Themenausbl.] [Zukunftsvision] [Kontakt] [Impressum]